Er signalisiert ihm, dass die eigenen Kräfte begrenzt und die Fähigkeiten, für sich selbst zu sorgen schwinden. Die vertraute Wohnsituation, die Umwelt und der Alltag verändern sich. Das verunsichert und verängstigt ältere Menschen. Auch Angehörige hadern manchmal mit dem inneren Konflikt, ob die Heimunterbringung notwendig ist.

Wir wollen helfen, den Umzug ins Martinsheim so angenehm und reibungslos wie möglich zu gestalten. Der Bewohner wird begleitet, er soll sich vom ersten Tag an bei uns wohlfühlen. Wir beachten die individuellen Bedürfnisse des Bewohners und ziehen auch die Angehörigen in die Phase des Einlebens mit ein.

Um ins Martinsheim einziehen zu können, braucht es einen schriftlichen Antrag. Das entsprechende Formular ist im Sekretariat erhältlich oder kann hier heruntergeladen werden:
Der Direktor entscheidet über die Vergabe der freien Heimplätze. Grundlage für die Entscheidung bildet die entsprechende Rangliste.

Heimeinzug-einheitliches-Gesuch-um-unbefristete-befristete Aufnahme-in-das-Seniorenwohnheim-.pdf

Informationsgespräch über den Einzug ins Heim
Der Direktor erteilt sämtliche Informationen rund um den Heimeintritt.

Dr. Erich Schmuck
Tel.: 0471 712643
Fax: 0471 712699
Email: erich.schmuck@martinsheim.net


Weiter Infomationen