Es stehen fünf Wohnungen (à 45 m²) zur Verfügung. Sie werden von der Stiftung Martinsheim vermietet und verwaltet. Die Wohnungen verfügen über einen Parkplatz in der Tiefgarage und einen eigenen Keller/Abstellraum.
Die Wohnungen sind automatisch mit dem Dienst "Begleitetes und Betreutes Wohnen" verbunden. Der Dienst richtet sich grundsätzlich an Senioren, die ihren Alltag zu Hause nicht mehr autonom bewältigen können. Ältere Menschen können durchs Begleitete/Betreute Wohnen so lange wie möglich in einem eigenen Haushalt leben.

Voraussetzungen für das Begleitete und Betreute Wohnen in einer Seniorenwohnung des Martinsheimes sind:
  • Vollendetes 65. Lebensjahr;
  • Wohnsitz in der Provinz Bozen-Südtirol;
  • Selbständigkeit oder höchstens 2. Pflegestufe.
Kann eine angemessene Betreuung in der Wohnung nicht mehr gewährleistet werden, muss der Mieter ins Seniorenwohnheim übersiedeln.
Liegen keine Gesuche fürs Begleitete/Betreute Wohnen von Senioren vor, können auch Gesuche von Personen mit spezifischen Problemen unter 65 Jahren berücksichtigt werden.

Die Leistungen des Begleiteten Wohnens sind:
  • Beratung und Unterstützung im Alltag, Förderung sozialer Kontakte
  • Behördengänge
  • Angebot für Freizeitgestaltung
  • Reinigung von Gemeinschaftsräumen
  • Sporadische, einfache Hilfeleistungen
Das Betreute Wohnen bietet zusätzlich noch folgende Leistungen:
  • Reinigung der Wohnung (zweimal wöchentlich)
  • Eine Mahlzeit pro Tag
  • Kontinuierliche, einfache Leistungen (max. 60 Minuten pro Woche)
Bei Bedarf können weitere Zusatzleistungen vereinbart werden:
  • Reinigungsleistungen (mehr als zweimal wöchentlich)
  • Zusätzliche Mahlzeiten ohne/mit Zustellung
  • Kontinuierliche, einfache Leistungen (mehr als 60 Minuten pro Woche)
  • Kontinuierliche, qualifizierte Leistungen pro Tag (max. sieben Wochenstunden)

fo-1-ansuchen-um-zuweisung-einer-seniorenwohnung-mit-begleitetem-wohnen.pdf
fo-1-bewertungskriterien-fuer-rangliste-begleitetes-und-betreutes-wohnen.pdf